Susanne Weber

Haben Sie feste oder flexible Arbeitszeiten? Sind Überstunden einzuplanen? Wie viel Zeit verbringen Sie mit Patient/innen, wie viel mit Besprechungen?

Susanne Weber: Wir haben feste Arbeitszeiten. Die Verwaltung ist Mo.-Do. von 08:00-17:00 Uhr und Fr. von 08:00-16:30 Uhr besetzt. Überstunden fallen in der Regel nicht an, außer bei urlaubs- oder krankheitsbedingter Vertretung. Es finden zwar terminierte Wochen- und Monatsbesprechungen statt, aber in erster Linie ist die Verwaltung die zentrale Anlaufstelle für Bewohner/innen, Angehörige und Kollegen, sodass diese Belange im Vordergrund stehen.

Was sind Ihre alltäglichen Aufgaben, die auf Sie zukommen? Welche Ziele setzen Sie sich täglich? An wie vielen Projekten arbeiten Sie?

Susanne Weber Neben der kompletten Bewohnerverwaltung und der monatlichen Abrechnung mit den Kostenträgern sind wir in der Verwaltung erster Ansprechpartner für unsere Bewohner/innen. Wir helfen wo es geht und stehen jederzeit bei Fragen und Auskünften zur Verfügung. Auch leisten wir Hilfestellung in verschiedenen Angelegenheiten. Uns ist es wichtig, dass unsere Bewohner/innen wissen, dass wir jederzeit für sie da sind und sie immer einen Ansprechpartner für ihre Anliegen haben. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Bewohner/innen bei uns wohl fühlen und auch, dass ihre Angehörigen wissen, und auch das Gefühl haben, dass sie bei uns in guten Händen sind.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit Ihren Kolleg/innen?

Susanne Weber Die Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen ist sehr gut. Wir sind wirklich ein tolles Team.

Ist Ihr Tag durchgeplant oder läuft alles spontan ab? Wollen Sie das so?

Susanne Weber Natürlich plant man sich den Tagesablauf, um alle anfallenden Aufgaben effizient zu erledigen. Aber an den meisten Tagen kommt es doch anders als geplant. Denn wir haben mit Menschen zu tun und da ist nicht immer alles planbar. Unsere Bewohner/innen stehen bei uns im Vordergrund und dann muss einfach das Ein oder Andere auf später verschoben und die Prioritäten neu gesetzt werden.

Sind sie Teil eines Teams oder müssen Sie hauptsächlich alleine / selbstständig arbeiten?

Susanne Weber Ich bin Teil eines tollen Teams. Neben meinen zwei Kolleginnen, die beide in Teilzeit in der Verwaltung arbeiten, bin ich Vollzeit eingestellt. Wir teilen uns die Arbeit dort auf. Meine eine Kollegin ist für die Personalverwaltung zuständig und meine andere Kollegin, die nur stundenweise bei uns in der Verwaltung ist, gestaltet für unsere Bewohner/innen die internen Aushänge. Auch gestaltet sie unsere Hauszeitung, das „Seniroenblättla“, welches quartalsweise erscheint. Da wir alle in einem Büro sind, klappt der Austausch an Informationen sehr gut.

Was sollte man über das Arbeiten bei Dr. Becker wissen?

Susanne Weber Das Arbeitsklima und die Zusammenarbeit bei uns in der Einrichtung ist sehr gut, was mir persönlich sehr wichtig ist. Auch macht mir mein Aufgabengebiet sehr viel Spaß. Es wird nie langweilig und es ist ein schönes Gefühl, anderen Menschen helfen zu können.